Sonntag, 8. Februar 2009

Dicht...

...und zugenäht...
Danke für die irre Idee mit den
BÜGELTÜTEN,
was weiß ich,
wo
ich das gelesen habe.
Dank der netten
weiss ich wieder wer diese wundervolle Idee hatte.
...von der überaus kreativen Bloggerin
Ohh...herzlichen Dank :-)

..alles ging super schnell,

und dann war ich auch noch super begeistert von dem Ergebnis.

Extrem empfehlenswert !!!!

(Gemixt habe ich hier ein HEMA-Plastiktischtuch und eine durchsichtige Plastiktüte mit weißen Ornamenten von OILILY.)

Kommentare:

Karl der Käfer hat gesagt…

Das sieht ja klasse aus....
Verrätst du mir wie das geht?

Denn Pilz hab ich von unserer Nachbarin die ist schon 70 und hat ihn mir extra zu meinem Geburtstag gehäkelt..

liebe Grüße Andrea♥

ela hat gesagt…

Hallo Andrea,
...eigentlich ist das "nur"Plastiktüten zusammenbügeln...
Als Bügelunterlage nehme ich Backpapier, darauf 2 Lagen Tüten (oder schon zurecht geschnittene Teile), darauf dann wieder Backpapier.
Nun wird gebügelt, ich hab es auf der höchsten Stufe gestellt...
Die Tüten verschmilzen. Etwas abkühlen lassen. Dann von dem Papier lösen.
Jetzt kann man, wenn man mag, noch eine "Schicht" drauf bügeln...
Danach habe ich mir alles zurechtgeschnitten und genäht.
Viel Spaß
Herzliche Grüße
Michaela

Josa-Li hat gesagt…

Das mit den Bügeltüten hab ich auch schon mal gelesen. Ich glaub bei Frau Liebe. Dein Täschchen ist super geworden. Ich werde das jetzt auch mal ausprobieren.
LG
Christine

Barbara von Alpenschick und Filztraum hat gesagt…

Die nächste schöne Tüte in unserem Haushalt wird auch verarbeitet. Deine ist ganz toll geworden.
Liebe Grüsse
Barbara